Luftlandebrigade 1 feiert 65-jähriges Bestehen

Rate this post

Es war die größte Rettungsmission in der Geschichte der Bundeswehr. Über 5000 Menschen mussten im August vor zwei Jahren in kürzester Zeit aus Afghanistan ausgeflogen werden, weil dort die Taliban wieder die Macht übernommen hatten. Maßgeblich durchgeführt hat die Mission die Luftlandebrigade 1. Dafür soll ihr heute Nachmittag durch den Kommandeur der „Division Schnelle Kräfte“ ein Fahnenband verliehen werden, das zukünftig an ihrer Truppenfahne wehen soll.

Die Luftlandebrigade wäre damit der erste Verband der Bundeswehr, der ein Fahnenband für eine Evakuierungsmission erhält. Ein Fahnenband gilt als höchste Auszeichnung, die ein Staat einem militärischen Verband verleihen kann.

Feier im Saarlouiser Stadtgarten

2008 hatte die Vorgängerin der Luftlandbrigade das Fahnenband des Saarlandes erhalten, das die Brigade immer noch an der Truppenfahne führt.

Verliehen wird das Band während eines öffentlichen Gelöbnisses und der 65-Jahr-Feier der Brigade im Stadtgarten Saarlouis.

Über dieses Thema hat auch die SR 3-Rundschau am 02.09.2023 berichtet.


Mehr zur Luftlandebrigade 1

Brigadegeneral Jens Arlt in Berlin.  (Foto: IMAGO / epd)

Führungswechsel bei der Bundeswehr

Kraftvoller Abschied von Brigadegeneral Arlt

Brigadegeneral Jens Arlt hat am Mittwoch sein Kommando abgegeben. Bei einer feierlichen Veranstaltung, an der auch Annegret Kramp-Karrenbauer teilnahm, wurde die Position an Oberst Andreas Steinhaus übertragen. Der 53-jährige Arlt geht ins Verteidigungsministerium nach Berlin.

Alles

Eduard Derichs ist ein Blogger und Content Writer aus Deutschland. Er teilt auf seiner Webseite Inhalte zu verschiedenen Themen und hat eine breite Leserschaft. Er interessiert sich besonders für aktuelle Ereignisse und verfolgt das Geschehen aufmerksam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

+ 50 = 51

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"