Neue Polizeizentrale in Kirkel wird eingeweiht

Rate this post

Das Polizeizentrum „Guy Lachmann“ in Kirkel wird am Sonntag von Innenminister Reinhold Jost (SPD) offiziell eröffnet. Auf dem Gelände der ehemaligen Praktiker-Zentrale werden zukünftig insgesamt bis zu 550 Polizisten und 20 Diensthunde ihrer Arbeit nachgehen.

Mehrere Polizei-Einheiten untergebracht

Neben der Bereitschaftspolizei aus Saarbrücken sind unter anderem die Diensthundestaffel aus Bexbach und die Verkehrspolizei aus Dudweiler nach Kirkel gezogen. Dass diese Einheiten, die auch im Einsatz oft zusammenarbeiten müssen, künftig am gleichen Ort ihren Dienst versehen, sei außergewöhnlich, sagte der Direktor der Polizei, Ralf Stoll. In anderen Bundesländer gebe es das so nicht.

Das Zentrum ist nach dem ersten saarländischen Polizeipräsidenten und deutsch-französischen Widerstandskämpfer Guy Lachmann benannt.

Umbaukosten von 30 Mio. Euro

Der Kauf des fast 40.000 Quadratmeter großen Areals, der Umbau des bestehenden Gebäudes und der Bau von Gebäuden wie Fahrzeughalle, Kfz-Werkstatt und Hundezwingern hat nach Angaben des Ministeriums insgesamt rund 30 Millionen Euro gekostet.

Über dieses Thema hat auch die SR 3-Rundschau am 16.09.2023 berichtet.


Mehr zur neuen Polizeistation in Kirkel

Die ehemalige Praktiker-Zentrale (Foto: SR/Patrick Wiermer)

Mit Hundestaffel

Saarländische Bereitschaftspolzei zieht in neues Polizeizentrum in Kirkel

Vor drei Jahren hat das Innenministerium bekannt gegeben, dass die saarländische Bereitschaftspolizei nach Kirkel soll – in die ehemalige Zentrale der Praktiker-Baumarktkette. Nun ist es soweit. Am Sonntag wird das Polizeizentrum Guy Lachmann von Innenminister Jost eröffnet.

Das Ärmelwappen der Saarländischen Polizei auf einer Uniform (Foto: Imago/BeckerBredel)

Terminprobleme bei Bauabnahme

Umzug der Saar-Polizei nach Kirkel verzögert sich weiter

Eigentlich sollte Ende Januar die finale Bauabnahme des neuen Polizeigebäudes in Kirkel erfolgen. Doch der Umbau war noch nicht so weit, der Termin wurde verschoben. Nun soll das ehemalige Praktiker-Gebäude erst ab Sommer bezogen werden.

Baustelle der neuen Polizeiinspektion in Saarbrücken (Foto: SR)

In Saarbrücken und Kirkel

Bau neuer Polizeistationen deutlich teurer als geplant

Gleich an zwei neuen, großen Polizeistationen wird derzeit gebaut: an der Polizeizentrale auf dem ehemaligen Praktiker-Gelände in Kirkel und der neuen Großinspektion an der Mainzerstraße in Saarbrücken. Beide Projekte werden allerdings deutlich teurer als anfangs geplant.

Alles

Eduard Derichs ist ein Blogger und Content Writer aus Deutschland. Er teilt auf seiner Webseite Inhalte zu verschiedenen Themen und hat eine breite Leserschaft. Er interessiert sich besonders für aktuelle Ereignisse und verfolgt das Geschehen aufmerksam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

48 − = 42

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"